Darum ist dein OneFit Buddy so gut für dich

Was macht noch mehr Spaß, als ein gutes Training? Genau: Deine Trainingserfolge mit deinem OneFit Buddy zu teilen! Wir von OneFit sind überzeugt, dass das gemeinsame Trainieren mit einem Trainingspartner die neue Couch-Zeit geworden ist. Zudem lohnt sich ein gemeinsames Training bei OneFit gleich doppelt! Denn während du die verschiedenen Workouts deiner Stadt zusammen mit deinem OneFit Buddy ausprobierst, kannst du noch bares Geld sparen. Wie das geht, und welche Gründe es noch gibt, den Trainingsplan mit Freunden zu teilen, erfährst du auf unserem OneFit Blog!

1. Gemeinsam seid ihr abenteuerlustiger

Du wolltest schon immer mal Pole Dance ausprobieren, aber traust dich alleine nicht zum Kurs? Du brauchst einen Motivationspartner, der dich bis ans bittere Ende im Boot Camp begleitet? Oder möchtest du an deinem freien Sonntagnachmittag lieber gemeinsam mit deinem OneFit Buddy in der Sauna entspannen? (Sports)Freunde sind einfach unersetzlich, egal für welchen Teil deines Fitness Lifestyles! Zudem gibt es Kurse, die du nur gemeinsam mit einem Buddy buchen kannst, wie zum Beispiel Squash oder Pádel. Team up heißt die Devise – lass dich gemeinsam mit deinem Buddy von nichts mehr aufhalten!

2. Training mit Freunden macht dich fitter

Wir sind überzeugt: Gemeinsam mit Freunden zu trainieren macht nicht nur viel mehr Spaß. Es gibt noch weitere Vorteile: Gemeinsam mit einem Trainingspartner trainierst du regelmäßiger, denn einen Freund lässt man ja bekanntlich nur ungern alleine sitzen auf der Hantelbank. Dementsprechend bist du fitter unterwegs und du kannst gemeinsam auch euch unbekannte Sportarten ausprobieren. Teile dazu einfach deine Trainingserfolge in dem besten Gyms und Studios deiner Stadt mit deinen Freunden in der OneFit App und bleibt so gemeinsam fit, jeden Tag.

3. Lass dich vom Trainingsplan deines Buddys inspirieren

Nicht jeder OneFitter braucht Motivation. Aber ein bisschen Inspiration kann auf keinen Fall schaden! Lass dich vom Trainingsplan deiner Freunde inspirieren. Denn deine Freunde haben garantiert die besten Empfehlungen für dich! Du findest den Trainingsplan deiner Freunde in der OneFit App indem du auf „Account“ klickst und „Freunde“ auswählst. Hast du noch keine Freunde hinzugefügt, kannst du dich mit ihnen per Einladung direkt in deiner App vernetzen (siehe Beschreibung unten). Sende ihnen einfach eine Einladung und los geht’s!

4. Spare bares Geld: Bringe Freunde zu OneFit

Es ist eigentlich ganz einfach: Wenn du Freunde dazu bringst mit OneFit zu trainieren, erhalten deine Freund einen 20€ Willkommens-Rabatt auf ihren ersten Monat bei OneFit. Aber das ist noch nicht alles, denn auch du bekommst pro geworbener Person 10€ Rabatt auf deine nächste OneFit Laufzeit. Dafür müssen sich deine Freunde nur über deinen ganz persönlichen OneFit-Link anmelden. Diesen Link findest du auf deiner Accountseite in der App oder unter dem Menüpunkt „Freunde einladen“ auf der OneFit Webseite. Share the Love!

Buddy zum gemeinsamen Training einladen: So funktioniert’s!

  • Als erstes müsst ihr echte Freunde auf OneFit werden. Klick dazu auf den Tab „Freunde“ in deinem Account.
  • Wähle „Freunde hinzufügen“ aus und suche nach deren Namen.
  • Du kannst deinen Freund nicht finden? Stelle sicher, dass dieser in seinen „Privatsphäre“ Einstellungen den Haken bei „Sichtbar für den Erhalt von Freundschaftseinladungen“ gesetzt hat.
  • Jetzt brauchst du nur darauf zu warten, dass deine Einladung auch akzeptiert wird (warum auch nicht). Dann erhälst du eine Push-Benachrichtigung.
  • Nun könnt ihr gemeinsam Kurse besuchen oder frei trainieren. Dazu musst du zunächst eine Buchung durchführen. Anschließend erscheint das Freund-Symbol gleich neben dem Karten-Symbol. Klicke ganz einfach auf das Freund-Symbol und wähle deinen OneFit-Trainingsbuddy aus.
  • Wenn alles geklappt hat, erhälst du eine Push-Benachrichtigung. Jetzt kann es gemeinsam losgehen: Sweat and Joy!


Tags:
About the author
Karl Krause

Karl ist OneFit Copywriter und Blogger und ist das ganze Jahr über in Bewegung. Im Winter auf dem Snowboard in den kanadischen Rocky Mountains, im Sommer auf dem Rad und den Beachvolleyballfeldern der Stadt. Dabei entdeckt er für euch die OneFit Studios und Gyms, einen Trainingsstandort nach dem anderen.